Branche E-Health mit Frame

Digitale Gesundheit

Schon immer stand im Gesundheitswesen die Sicherheit von sensiblen Daten an erster Stelle. Bei der Digitalisierung erhält dieses Thema zusätzliche Relevanz. Patienten müssen auf den zuverlässigen Schutz ihrer Gesundheitsdaten vertrauen können.

Digitale Vernetzung im Gesundheitswesen

Das E-Health-Gesetz hat die Weichen für die Telematikinfrastruktur (TI) und somit für eine digitale Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen gestellt. Über die TI können Ärzte, Apotheker, Krankenhäuser, Krankenkassen und Therapeuten sicher auf Patientendaten zugreifen und diese untereinander austauschen – dafür bedarf es einer sicheren und vertrauenswürdigen Authentifizierung.

Nicht nur im privaten Bereich ist Vertrauen beim digitalen Austausch von Daten wichtig, sondern auch für Unternehmen, Institutionen und Behörden im E-Health-Bereich. Neue, innovative Technologien sind erforderlich, um eine Absicherung der Daten gewährleisten zu können. Ein neutraler Datentreuhänder kann diese Herausforderung meistern. Sensible Daten werden sicher übermittelt und bei Bedarf berechtigungsbezogen verfügbar gemacht.

Lösungen für ein digitales Gesundheitswesen

Die Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe bieten vielfältige Lösungen für eine sichere TI und medienbruchfreie digitale Prozesse im Gesundheitswesen an. Die Konzerngesellschaften entwickelt E-Health-Lösungen, die sich durch ein Höchstmaß an Sicherheit auszeichnen.

Service-Mitarbeiterin
Ihr Kontakt
zu uns
+49 (0)30 25 98 - 0

Mehr zum Thema digitale Gesundheit